Marcello_Tesé_verkleinert_2019-08-12_v1-0_rip

    Marcello Tesé

    Technologie- und Innovationsmanagement, M. Sc., Maschinenbau, B. Eng.

    Eine Möglichkeit, Innovation anzugehen, besteht darin, Kreativität zu fördern."

    Potenziale erkennen & Talente fördernMenschen befähigen
    • Berufserfahren in der Ideen- und Produktentwicklung für schlüsselfertige und modulare Systemlösungen im internationalen Maschinen- und Anlagenbau
    • Experte in der Einführung und Optimierung von Kreativitätsprozessen
    • Ausgeprägtes Anwendungs-Know-how über Innovations- und Kreativitätsmethoden
    • Engagiert für die Umsetzung der 8. Muda: Kreative Talente der Mitarbeiter nutzen

    Lebenslauf

    Meine kreative Ader lässt sich am besten durch eine Story schildern.
    Vor einigen Jahren begleitete ich ein Montageteam in eine Fabrikhalle. Dort wurde viel diskutiert, doch eine Skizze für mehr Klarheit musste her. Ich fragte, warum denn niemand einen Zeichenblock parat hatte. Team: „Sowas brauchen wir hier normalerweise nicht und die Taschen sind eh voll mit Werkzeug!“
    Zurück im Büro grübelte ich, welche Art und Größe von Schreibutensilien ihren Zweck erfüllen und damit die Wiederkehr des Problems unterbinden würden. Jedoch gelangte ich zu der Erkenntnis, dass kleine Blöcke und Smartphones keine ausreichende Skizzierfläche bieten und größere Blöcke nicht in die Arbeitskleidung passen.
    Einige Tage später, außerhalb meiner Arbeitsumgebung, bemerkte ich ein Stück Kreide, womit ein Kind auf dem Boden malte. Mir kam der Geistesblitz: Ich öffnete mein Notizbuch und vermerkte: Kreide für Hallenboden!
    Fazit: Beim nächsten Fabrikbesuch brachte ich allen Kreidestifte mit. Stehen spontan Skizzen an, so können diese auf dem Hallenboden am Ort des Geschehens entstehen und mit dem Smartphone digitalisiert werden.