Susanne_Siebrecht_switch_sw_verkleinert_2018-04-12_v1-0_rip

    Susanne Siebrecht

    Hochschulfachökonomin (FH)

    Let us make our future now, and let us make our dreams tomorrow´s reality."

    Potenziale erkennen & Talente fördernVeränderungen begleitenOrganisationen lenken & Prozesse meisternSix Sigma lebenAnforderungen managen
    • Expertin für strategische Arbeitgebermarkenentwicklung und operatives Personalmarketing
    • Analyst und Impulsgeber für Talent-Akquisition-Prozesse und Realisierung im HR-IT-Umfeld, national und international
    • Expertin für strategische Ausrichtung von Mitarbeiter-Befragungen sowie Follow-up-Prozesse, national und international
    • Scout für neue Technologien im HR-Umfeld und Abgleich auf Einsatzmöglichkeiten
    • Langjährige Branchenerfahrung in den Bereichen Energie, Automobil und Handel

    Lebenslauf

    Seit mittlerweile 27 Jahren begleiten mich die spannenden Themen Employer Branding, Talent Acquisition und HR-Marketing durch meine berufliche Karriere in verschiedenen Technik-Konzernen.
    Meine Arbeit ist sehr vielschichtig und unterliegt einem stetigen Wandel, inhaltlich wie technisch. Besonders der Perspektivwechsel und die Erkenntnis, dass sich nicht nur Bewerber/-innen präsentieren, sondern auch Unternehmen, um gute Mitarbeiter/-innen werben und binden müssen, hat mich sehr geprägt. Diese Veränderung begleitete ich bereits, als der Begriff „Arbeitgebermarke“ noch nicht existierte und Visionen für eine zeitgemäße HR-Arbeit gerade erst entwickelt wurden.
    Es macht mir großen Spaß zu gestalten und immer den entscheidenden Schritt, im Abgleich mit der Unternehmensstrategie, weiterzudenken.
    Durch die Arbeit mit unterschiedlichsten Kulturen habe ich eine ganzheitliche Sicht auf HR-Themen und lokale Anforderungen gewonnen, die ich in meine Überlegungen mit einbeziehe.
    Meine analytischen Fähigkeiten und mein Fokus auf Optimierung und Standardisierung, helfen neue Sichtweisen auf bestehende HR-Prozesse und -Instrumente zu gewinnen.
    Als Trendscout bin ich stets auf der Suche nach neuen technologischen Ideen und Methoden, um die Candidate Journey als auch den Employee LifeCycle erlebnisorientiert zu gestalten.

    Ich stelle Dinge in Frage und gebe mich mit dem Status quo nicht zu frieden. Aus meiner langjährigen Erfahrung im künstlerischen Bereich gehören Zerstörungsprozesse für das Entstehen von etwas Neuem dazu und manchmal entwickeln sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten, mich selbst oder auch die Kunst weiterzuentwickeln. Dieses Mindset hilft mir bei dem Entwickeln von neuen Ansätzen oder Maßnahmen.
    Offenheit und Kommunikation auf Augenhöhe, gepaart mit Neugierde und Kreativität, setzen in der Zusammenarbeit eine proaktive Energie frei.